WELCHEN HELM ZUM ROLLER FAHREN WÄHLEN?

Der Kauf des Rollers ist vollzogen, jetzt muss über die Ausrüstung nachgedacht werden. Der Helm ist die wichtigste Schutzausrüstung. Aber wie wählt man ihn aus? Eher einen Integralhelm (Vollvisierhelm)? Ein Modularhelm? Unsere Rollerspezialisten stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen, sich nicht in dieser enormen Auswahl der Modelle zu verlieren, und einfach den idealen Begleiter für Ihre Ausflüge auf zwei Rädern zu finden.

Ihr erforderlicher Ausrüstungstagesbedarf

Zunächst müssen Sie Ihren Bedarf ermitteln. Benutzen Sie Ihren Roller hauptsächlich in der Stadt? Auf der Landstraße? Auf der Bundesstraße oder anderweitig? Diese erste Frage ermöglicht es Ihnen, Ihre Bedarfslage richtig zu bestimmen, um Ihren Schutz, sowie den Schutz Ihrer Mitfahrer und anderer Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten.

Ein Helm zum Roller fahren Überland

Wenn Sie häufig auf Schnellstraßen fahren, sollten Sie einen Vollvisierhelm in Betracht ziehen, der bei hohen Geschwindigkeiten einen besseren akustischen Komfort bietet. Wenn Sie dennoch eine frische Brise haben wollen, dann ist ein Modularhelm mit doppeltem Verschluss (offener und geschlossener Kinnriemen) ideal. Dieser zweite Typ von Helmen bietet mehr Freiheit und Komfort für maximale Sicherheit.

Rollerhelme für die Stadt

Wenn Sie Ihren Motorroller hauptsächlich in der Stadt und bei gutem Wetter benutzen, können Sie auch Produkte in Betracht ziehen, die etwas weniger Schutz bieten und eine größere Öffnung im Gesicht haben. Wir sprechen hier vom „Jethelm“ mit oder ohne Visier, manchmal mit Sonnenschutz. Diese Helme, die oft mit einem Strandspaziergang assoziiert werden, sind zugelassen, weil sie den gleichen Schutz wie der "Full Face"-Helm haben, abgesehen vom Kieferschutz.

Letztendlich gibt es nicht den einen Helmtyp

Kurz gesagt, jeder Fahrer kann den Helmtyp wählen, der seinen Bedürfnissen und Wünschen entspricht. Die Auswahl ist vielfältig: der vollständige Schutz des Integralhelms, die Freiheit des Jethelms oder die Komplementarität des Modularhelms. Für noch mehr Vergnügen können Sie bei Ihrem Helm das Nützliche mit dem Modischen verbinden, indem Sie ihn mit Aufklebern oder Farben für eine Individualisierung, ganz nach Ihrem Geschmack gestalten. Seien Sie jedoch vorsichtig, Ihr Helm muss vier reflektierende Streifen haben, um gesetzeskonform und in Ordnung zu sein.