AB WELCHEM ALTER DARF MAN EINEN ROLLER FAHREN?

Das Alter um ein Mofa bzw. einen Roller fahren zu dürfen liegt in den meisten Bundesländern bei 16 Jahren, in einigen wurde es (testweise) auf 15 Jahre gesenkt. Aber auch mit dem 16. Lebensjahr darf man nicht jeden Roller fahren. Er richtet sich nach der Größe und der Leistung des Fahrzeugs.

Welchen Roller kann man ab 16 bzw. 15 Jahren fahren?

Sobald bei Jugendlichen das Mindestalter von 16 Jahren (bzw. 15 in einigen Bundesländern) erreicht ist, dürfen mit Erhalt des Moped Führerscheins die folgenden Fahrzeuge gefahren werden:
Jedes Kleinkraftrad bis zu einem Hubraum von 50 ccm bei Verbrennungsmotoren, oder mit einer Leistung von maximal 4 kW bei anderen Motoren. In jedem Fall darf die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs 45 km/h nicht überschreiten. Für diejenigen, die nach dem 31.12.1964 geboren sind, ist der Besitz eines Führerscheins der Klasse AM obligatorisch.

Welcher Roller kann ab 16 Jahren außerdem gefahren werden?

Ab dem Alter von 16 Jahren dürfen folgende Fahrzeuge gefahren werden: Alle zweirädrigen Kraftfahrzeuge mit einem Hubraum von weniger als 125 cm³ und einer Höchstleistung von 11 kW sowie alle dreirädrigen Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von höchstens 15 kW. Der Erwerb einer Fahrerlaubnis der Klasse A1 ist Voraussetzung für die Fahrt mit dem Fahrzeug.

Welcher Roller kann ab dem 18. Lebensjahr gefahren werden?

Ab dem Alter von 18 Jahren dürfen Inhaber eines Führerscheins der Klasse A2 alle Roller mit einer Nennleistung von höchstens 35 kW und einem Verhältnis der Leistung zum Gewicht von max. 0,2 kW/kg fahren.

Welcher Roller darf mit 20 Jahren gefahren werden?

Inhaber eines Führerscheins A2 können ab dem zwanzigsten Lebensjahr eine praktische und theoretische Ausbildung absolvieren, um die Führerschein Klasse A zu erwerben. Die einzige Bedingung ist, dass sie die Fahrerlaubnis vor mindestens zwei Jahren erhalten haben. Die Führerschein Klasse A berechtigt zum Führen aller motorisierten Zwei- oder Dreiräder ohne Einschränkung im Bezug auf die Leistung oder den Hubraum.

Darf man einen Roller ohne Führerschein fahren?

Das Geburtsdatum des Rollerfahrers bestimmt, ob ein Führerschein erforderlich ist oder nicht. So schreibt die Verkehrssicherheit in Deutschland vor, dass das Fahren eines Rollers ohne Führerschein nur Personen gestattet ist, die vor dem 1.1.1965 geboren sind. Diese Bestimmungen müssen unbedingt eingehalten werden, da Sie sonst im Falle eines Unfalls von den Versicherungsgesellschaften nicht gedeckt sind.